Stamm, Peter

Peter
Stamm
Peter Stamm
© Anita Affentranger

Peter Stamm, geboren 1963, studierte einige Semester Anglistik, Psychologie und Psychopathologie und übte verschiedene Berufe aus, u.a. in Paris und New York. Er lebt in der Schweiz. Seit 1990 arbeitet er als freier Autor. Er schrieb mehr als ein Dutzend Hörspiele. Seit seinem Romandebüt »Agnes« 1998 erschienen sechs weitere Romane, fünf Erzählungssammlungen und ein Band mit Theaterstücken, zuletzt die Romane »Weit über das Land« und »Die sanfte Gleichgültigkeit der Welt« sowie unter dem Titel »Die Vertreibung aus dem Paradies« seine Bamberger Poetikvorlesungen. »Die sanfte Gleichgültigkeit der Welt« wurde ausgezeichnet mit dem Schweizer Buchpreis 2018.

Event: By person url & active season

  • 19:30

    Centralstation

    Im Carree
    64283
    Darmstadt
    Das Archiv der Gefühle

    Die Sängerin Fabienne heißt eigentlich Franziska, und es ist vierzig Jahre her, dass sie eng befreundet waren und er ihr seine Liebe gestand. Fast ein ganzes Leben. Seitdem hat er alles getan, um Unruhe und Unzufriedenheit von sich fernzuhalten. Er hat sich immer mehr zurückgezogen und nur noch in der Phantasie gelebt. Er hat sein Leben versäumt. Aber jetzt taucht Franziska wieder auf. Gefährdet das seine geschützte Existenz, oder nimmt er diese zweite Chance wahr?
    Peter Stamm, geboren 1963, lebt in der Schweiz und arbeitet seit 1990 als freier Autor. Seit seinem Romandebüt Agnes 1998 erschienen sechs weitere Romane, fünf Erzählungsbände und ein Band mit Theaterstücken.

    Moderation: Martin Maria Schwarz

    Veranstaltet von Centralstation in Kooperation mit dem Literaturhaus Darmstadt.

    Eintritt: € 10,-/8,-