Mosebach, Martin

Martin
Mosebach
Martin Mosebach
© Hagen Schnauss

Martin Mosebach, geboren 1951 in Frankfurt am Main, war zunächst Jurist, dann wandte er sich dem Schreiben zu. Seit 1983 veröffentlicht er Romane, dazu Erzählungen, Gedichte, Libretti und Essays über Kunst und Literatur, über Reisen, über religiöse, historische und politische Themen. Dafür hat er zahlreiche Auszeichnungen und Preise erhalten, etwa den Heinrich-von-Kleist-Preis, den Großen Literaturpreis der Bayerischen Akademie der Schönen Künste, den Georg-Büchner-Preis und die Goethe-Plakette der Stadt Frankfurt. Er ist Mitglied der Akademie für Sprache und Dichtung, der Deutschen Akademie der Künste in Berlin-Brandenburg sowie der Bayerischen Akademie der Schönen Künste und lebt in Frankfurt am Main.

Event: By person url & active season

  • 19:00

    Alte Universität (Aula)

    Universitätsplatz 1
    36037
    Fulda
    Krass

    Ralph Krass ist ein Geschäftsmann, der Menschen mit kannibalischem Appetit verbraucht. Ist er unendlich reich oder nur ein Hochstapler, kalt berechnend, oder träumt er hemmungslos? Als in Neapel die Assistentin eines Zauberers in seinen Kreis tritt, bietet er ihr einen ungewöhnlichen Pakt an. Beobachtet wird das Ganze mit einem Blick voll Neid und Eifersucht von seinem Sekretär, dem Pechvogel Dr. Jüngel. Aber erst nachdem die kleine Gesellschaft durch einen Eklat auseinandergeflogen ist, gelingt es Jüngel an seinem Zufluchtsort in der französischen Provinz, die Mosaiksteine des Geschehenen zu einem Bild zu ordnen.

    Die Lesung mit Martin Mosebach ist die lokale Auftaktveranstaltung der Reihe Leseland Hessen 2021, die der Fuldaer Oberbürgermeister Dr. Heiko Wingenfeld eröffnen wird.

    Der Besuch der Lesung ist kostenfrei. Im Rahmen der Pandemie-Schutzmaßnahmen kann es zu einer Beschränkung der Besucherzahlen kommen. Die Anmeldung ist ab Montag, 6. September 2021, möglich beim Kulturamt der Stadt Fulda unter Telefon 0661 102 1442 oder per Mail an kulturamt@fulda.de. Interessierte werden gebeten, sich ab Anfang September 2021 vorab im Internet über die aktuell geltenden Regelungen zu informieren: www.fulda.de/kultur-freizeit/veranstaltungen/leseland-hessen