Wacker, Florian

Florian
Wacker
Florian Wacker
© Melina Mörsdorf

Florian Wacker, geboren 1980 in Stuttgart, studierte am Deutschen Literaturinstitut Leipzig. Bisher erschienen von ihm die Romane “Dahlenberger” (2015) und “Stromland” (2018). 2018 wurde er für das Manuskript von Weiße Finsternis mit dem Robert Gernhardt Preis ausgezeichnet. Er arbeitet als Autor und Webdesigner und lebt mit seiner Familie in Frankfurt am Main.

Event: By person url & active season

  • 19:30

    Goethes PostamD

    Goethestraße 29-31
    34119
    Kassel
    Weiße Finsternis

    Zwei Freunde unterwegs im ewigen Eis, mit ihrem Leben aufeinander angewiesen – Roald Amundsen schickt sie, um Nachrichten von der ›Maud‹ zu übermitteln. Doch was sie eigentlich verbindet, ist der Wettlauf um Liv, die Frau ihrer Herzen, von der sie glauben, dass sie in Tromsø mit ihren beiden Kindern auf sie wartet. Packend verwebt “Weiße Finsternis” hundert Jahre nach Amundsens großer Polarexpedition den historischen Fall der beiden verschollenen Seeleute Peter Tessem und Paul Knutsen mit einer verhängnisvollen Dreiecksbeziehung und der Geschichte einer Frau, die ihrer Zeit weit voraus war.

    Eine Veranstaltung des Literaturhaus Nordhessen.

    Eintritt: € 10,-