Beltz, Angelika

Angelika
Beltz
Angelika Beltz
© privat

Angelika Beltz ist gebürtige Hamburgerin und lebt seit mehr als 54 Jahren in Wiesbaden-Auringen. Sie ist verwitwet, hat drei Kinder und drei Enkel. Beruflich leitete sie als Vorsitzende der Rotes Kreuz Schwesternschaft Oranien e. V. zwanzig Jahre Institutionen im Gesundheitswesen. Ihre Hobbys sind das Musizieren mit der Geige und Klarinette sowie das Schreiben historischer Romane.

Event: By person url & active season

  • 19:00

    Buchhandlung „Buch VorOrt“

    Poststraße 2
    65191
    Wiesbaden
    Mord im Kirschgarten

    Im Jahr 1485 besucht Kaiser Friedrich III. von Habsburg Graf Adolf von Nassau-Wiesbaden-Limburg in Wiesbaden. In seinem Gefolge befinden sich zwei Knappen, von denen einer sich in die Wiesbadener Bäckerstochter Kunigunde verliebt. Doch das Paar überlebt die kurze Verbindung nicht – beide fallen brutalen Morden zum Opfer. Schultheiß Ulrich von Bernbach wird beauftragt, das kriminelle Netz zu entwirren und den mysteriösen Fall aufzuklären. Er ermittelt mit seiner Geheimwaffe, dem humpelnden Henslein Koridaß und dessen dreibeiniger Bracke Maxi. Wird das unzertrennliche Gespann die Morde aufklären? Eine abenteuerliche Reise in das spätmittelalterliche Wiesbaden.

    Veranstalter: Vera Anna, Buchhandlung „Buch VorOrt“

    Im Rahmen der Wiesbadener Wörterwelten

    Eintritt frei