Focken, Robert

Robert
Focken
Robert Focken
© Random House/Naile Goelbasi

Robert Focken wurde in Höxter in Nordrhein-Westfalen geboren und wuchs in Holzminden auf. Von dort zog einst Karl der Große mit seinem Kriegsheer ins Sachsenland. Diesem Umstand mag es geschuldet sein, dass bei Focken immer ein Interesse für Geschichte vorhanden war. Seit 1994 ist Focken in der Finanzindustrie tätig, sein Herz aber schlägt nach wie vor für die historischen Ereignisse seiner Region. Mit seiner »Arnulf«-Saga tritt Focken an, den deutschen historischen Roman auf Blockbuster-Niveau zu bringen.

Event: By person url & active season

  • 19:30

    SchuF-Armaturen und Apparatebau GmbH

    An der Guldenmühle 8
    65817
    Eppstein-Niederjosbach
    Arnulf. Kampf um Bayern

    Karl der Große greift nach dem Herzogtum Bayern. Der Krieger Arnulf hat es als Truppenführer des Frankenkönigs Karl zu Ruhm gebracht. Einst unfreiwillig in das Heer Karls geraten, wird Arnulfs Schwert nun überall gefürchtet. Folglich wählt der König Arnulf für einen verwegenen Plan aus, um seinen letzten Rivalen, den Bayernherzog Tassilo, in die Knie zu zwingen. Angelehnt an die tatsächlichen Ereignisse des Jahres 787/788 lässt der Historiker Robert Focken ein schicksalsträchtiges Drama der bayerisch-deutschen Geschichte lebendig werden, dessen Folgen bis heute nachwirken.

    Eintritt: 8,-